Solo

Street League München – Samstag Recap

4. Juli 2016

München ist ein Pflaster für Außenseiter. Nachdem letztes Mal Chris Cole seinen bisher einzigen Street League Sieg feierte, schnappte sich diesmal P-Rod nach drei Jahren mal wieder die Trophäe und trieb seiner weiblichen Begleitung damit Tränen in die Augen.

[Not a valid template]
 

Dass auch das Münchener Publikum ein Herz für Außenseiter hat, zeigte sich bereits in den Prelims, mit der frenetischen Anfeuerung von Evan Smith, der aber auch so ziemlich der geilste Typ ist, seine Tage in München in der Marijuth WG verbrachte (oder bei den Jungs in grün) und unglaublich spontan und Freude versprühend Skateboard fährt.

Nyjah dagegen hat am Ende zu viel riskiert und gut am Flatrail kassiert. Spätestens zur Diamond Party waren aber alle wieder fit. Wer noch mehr Bilder des Wochenendes sehen möchte, der kann hier den Donnerstag und den Freitag rekapitulieren.

Go top