Solo

HUF “Streets of Bangkok”

11. Juli 2016

Select Language: Englisch

Die Fotogalerie zur HUF Bangkok Tour gibt es in unserer aktuellen Ausgabe zu sehen. Nun ist auch der Clip dazu fertig, inklusive zusätzlicher Fotos, die Nils Brauer auf dem Trip geschossen hat.

Das HUF Team war komplett anders eingestellt als andere Besucher, die Fotograf Florian Hopfensperger sonst in seiner Wahlheimat Bangkok empfängt. Die Jungs wollten nicht zu den bekannten Spots gebracht werden, sondern es hieß: „Let’s go, ab durch die City!“ Der Großstadtdschungel der thailändischen Metropole ist sowas wie das New York Asiens und bietet roughe Spots gleich der East Coast, nach denen die Crew auf dieser Tour nur so gierte – und das rund um die Uhr. Mit dem Morgenkaffee aus dem heimischen Coffee Shop ging es los und von da ab wurde den ganzen Tag weiter durch kleine Gassen und unerforschte Viertel gepusht, um ständig neues Terrain zu erkunden. Man ließ sich treiben, verbrachte die Zeit auf der Straße, stieg auf gut Glück in Metro Bahnen, hing zum Lunch vor dem 7-Eleven ab und stolperte ständig über kleine Spots, die gar nicht so crusty sein konnten, als dass sie nicht geskatet wurden. Ein kaum zu stillender Heißhunger nach Skateboarding in unbekannter Umgebung ließ die Truppe sich immer weiter in das Herz der Stadt bohren, bis alle spät Nachts, verschwitzt und mit Salzkrusten an den Klamotten, erschöpft in ihre Betten fielen, nur um am nächsten Tag bei Sonnenaufgang wieder loszuziehen. Das Verlangen nach unbekannten Eindrücken und neuen Erlebnissen bildete die treibende Kraft, durch die viel mehr zu Tage gefördert wurde als ein paar perfekte Marmorcurbs.

[Not a valid template]
[Photos: Nils Brauer]

Go top